Taufe

 

Die Geburt eines Kindes gehört zu den größten Wundern dieser Welt. Den Eltern wird das Geschenk des Lebens anvertraut.

Jedes Kind ist ein Zeichen dafür, dass Gott diese Welt unendlich liebt. Ein Ausdruck großer Dankbarkeit gegenüber Gott, dem wir alles Leben zu verdanken haben, ist das Sakrament der Taufe.

Taufe ist die bewusste Entscheidung der Eltern, ihr Kind im Sinne des Evangeliums ins Leben hinein zu begleiten und die Zukunft Ihres Kindes in Gottes Hand zu legen.

Taufe heißt aber auch, dass Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen wird.

 Für Viele stellt sich mit dieser Entscheidung die Frage nach der Bedeutung von Religion und der eigenen Gottesbeziehung neu. Vielleicht möchten Sie Ihr Kind so in den Glauben hineinwachsen lassen, wie Sie selbst in Ihrer Kindheit Kirche und Religion erlebt haben. Oder Sie möchten, dass Ihr Kind etwas ganz anderes erlebt.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie zusammen mit Ihrem Kind, beginnend mit der Taufe, Gott zur Seite einen guten Weg gehen.

Ohne Frage ist die Taufe eines der wertvollsten Sakramente in unserer Kirche und jedes wertvolle Ereignis bedarf einer rechten Vorbereitung.

 

So gehören zur Hinführung zur Tauffeier in unserem Pfarrverband zwei Termine:

  1. Ein ca. 1 ½ stündiges Vorbereitungstreffen, an dem Gelegenheit zum Austausch mit anderen Taufeltern, Paten und Großeltern gegeben ist. Dieser Elternabend wird von engagierten Ehrenamtlichen unserer Gemeinde durchgeführt.

  2. Ein persönliches Gespräch mit dem Priester oder Diakon, der Ihr Kind taufen wird.

Wir bitten Sie, zunächst im zuständigen Pfarrbüro die Taufanmeldung vorzunehmen und einen Tauftermin zu vereinbaren. Bringen Sie bitte dazu das Familienstammbuch mit. Dann wird sich der taufende Priester oder Diakon mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin für ein Taufgespräch zu vereinbaren. Ebenso erhalten Sie auch die Einladung zum gemeinsamen Elternabend.

 

Zeiten und Orte der Tauffeiern im Pfarrverband:

am 1. Sonntag eines Monats in der Mucher Pfarrkirche

am 2. Sonntag in der Marienfelder Kirche

und am 4. Sonntag in Kreuzkapelle.

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen